Tobias Hangler

Mein Name ist Tobias Hangler und als mich die Begeisterung für das Schmiedehandwerk packte, war ich 16 Jahre alt. Bereits nach meinen ersten Hammerschlägen auf das glühende und formbare Material, gab es für mich kein Zurück mehr. Jeder Tag wurde genutzt, um meine handwerklichen Fähigkeiten auszubauen und die Auswirkung thermischer Behandlungsschritte auf den Stahl zu verstehen. Doch je mehr ich recherchierte, umso mehr Fragen tauchten zu Beginn auf und so beschloss ich Metallurgie an der Montanuniversität in Leoben zu studieren. Der Klassiker. So zeichneten sich die Zusammenhänge zwischen Wissenschaft und Handwerk klarer ab und die Arbeit in der Schmiede war eine willkommene Ergänzung zu der theoretischen Materie an der Universität.

Nach Abschluss des Studiums - und mehr als 12 Jahren nach meinem ersten Arbeiten am Amboss - war es an der Zeit, meine eigene Schmiede zu gründen. Die Begeisterung für die traditionelle Arbeit mit Feuer und Stahl blieb unverändert und bildete mit dem Wissen aus Studium und meinen praktischen Erfahrungen das Fundament meiner Arbeit. Jede meiner handgefertigten Klingen nimmt ihren Anfang zwischen Hammer und Amboss - genau wie vor 1000 Jahren. Durch technisches Know-how am aktuellsten Stand der Forschung wird die Klinge zu einem widerstandsfähigem Werkstück, das ein Leben und länger hält.

Nach wie vor ist es mir ein besonderes Anliegen auf die individuellen Wünsche der Kunden einzugehen - schließlich hat jeder seine eigenen Vorstellungen und Ideen. So einzigartig wie jeder Mensch ist, muss auch sein Werkzeug sein: perfekt angepasst. Die größte Freude für mich liegt darin, meiner Kundschaft ein einzigartiges Werkzeug zu schaffen, das täglich Freude bereitet und von dauerhaftem Wert ist.

Produkte

Tobias Hangler – Unikate nach Ihrem Wunsch

Tobias Hangler

Auf Anfrage

Klingenland-Newsletter

Wissenswertes rund um das Thema Messer, exklusive Aktionen und mehr erhalten Sie mit unserem Newsletter.

Klingenland